Vorschau: Impuls und Fiktion

Nataly Hahn | Malerei

Eröffnung: Sonntag | 25. 08. 2019 | 12.00 bis 15.00 Uhr    © Nataly Hahn
wuba | Galerie | Friedrich-Engels Allee 174

Musik | Christine Flunkert
Einführung | Dr. Teresa Wojciechowska

Ausstellungsdauer:  25.08. – 24.10.2019

Öffnungszeiten:
mittwochs 15:00 – 18:00 Uhr
donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

 

 

SIGNS OF LIFE

Sandra van der Meulen | NL
Malerei

Einladung zur Ausstellungseröffnung

wuba | Galerie | Friedrich-Engels Allee 174
Sonntag | 26. 05. 2019 | 12.00 bis 15.00 Uhr
 

Ausstellungsdauer:  26.05. – 26.06.2019

Öffnungszeiten:
mittwochs 15:00 – 18:00 Uhr
donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

 

 

© Sandra van der Meulen

velvet colours

Jubiläum

2. Jahre wuba|Galerie|brigittebaumann

Ines Pröve

velvet colours

Einladung zur Ausstellungseröffnung

wuba | Galerie | Friedrich-Engels Allee 174
Freitag | 28. 06. 2019 | 19.00 Uhr
 
Samstag 29.06. Teilnahme am langen Tisch
mit geöffneter Galerie von 14 bis 18 Uhr
 

Öffnungszeiten:
mittwochs 15:00 – 18:00 Uhr
donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

>> Ausstellungsansicht

 


© Ines Pröve

STONEHOUSE

Rosemarie Kau | Günter Fürth
Bildhauerei

Einladung zur Ausstellungseröffnung

wuba | Galerie | Friedrich-Engels Allee 174
Sonntag | 24. 03. 2019 | 12.00 – 15.00 Uhr
 
Am Mittwoch, den 17. April laden wir zur Midissage
mit den beiden Künstlern von 15-18 Uhr. 
Am Donnerstag, den 18. April
bleibt die Galerie geschlossen. 
 

Ausstellungsdauer: 24.03. – 22.05.2019

Öffnungszeiten:
mittwochs 15:00 – 18:00 Uhr
donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

Ständig im Programm:
Kleinskulpturen von Cornelia Martin Garcia

 


© Rosemarie Kau / Günter Fürth

Crossover B7

Daniela Baumann
Malerei | Druckgrafik

Einladung zur Ausstellungseröffnung

wuba | Galerie | Friedrich-Engels Allee 174
Sonntag | 24. 02. 2019 | 16.00 Uhr
und
Druckstock | Friedrich-Engels Allee 173
Sonntag | 24. 02. 2019 | 15.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 24.02. – 21.03.2019

Öffnungszeiten:
mittwochs 15:00 – 18:00 Uhr
donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

Ständig im Programm:
Kleinskulpturen von Cornelia Martin Garcia

 


© Daniela Baumann

rotation 360°

rotation 360°
Künstlerprojekt von
Brigitte Baumann | Cornelia Ernenputsch | Gisela Kettner

Eröffnung:
Sonntag | 25. November 2018 | 12:00 Uhr

Es erscheint ein Katalog.

 
Ausstellungsdauer: 25.11.2018 – 17.01.2019
 
Allg. Öffnungszeiten:
Mi 15:00 – 18:00 | Do 15:00 – 18:00
und nach Vereinbarung
 

Parallelen

Parallelen
Frank N
| Fotografie und Digital Art

Eröffnung:
Sonntag | 28. Oktober 2018 | 12:00 – 15:00 Uhr

geöffnet auch Samstag 3.11. von 14 – 20 Uhr und Sonntag 4.11. von 12 – 18 Uhr
im Rahmen der WOGA (Wuppertaler offene Galerien und Ateliers)

© Frank N
Ausstellungsdauer: 28.10. – 21.11.2018
 
Allg. Öffnungszeiten:
Mi 15:00 – 18:00 | Do 15:00 – 18:00
und nach Vereinbarung
 
 

UN-ORDNUNGEN

Annette Jellinghaus
Malerei

Einladung zur Eröffnung
Sonntag 02.09.2018 | 12:00 – 15:00

Es spricht: Dr. Jutta Höfel

Ausstellungsdauer: 02.09. – 24.10.2018

Finissage mit Künstlergespräch:
Mittwoch, 24. Oktober von 17 – 19 Uhr

Öffnungszeiten:
Mittwoch 15:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 15:00 – 18:00 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

Die Galerie ist geschlossen am 12. September, am 4. und am 11. Oktober.

Annette Jellinghaus bietet am Donnerstag, dem 13. September 2018 von 17 bis 19 Uhr die Gelegenheit, ihr bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Wenn Sie also daran interessiert sind, zu sehen, wie sich Bildideen und –Konzepte realisieren, kommen Sie zu diesem Zeitpunkt doch einfach in die Galerie und schauen Sie der Künstlerin bei der Arbeit zu.

Ständig im Programm: Kleinskulpturen von Cornelia Martin Garcia


© Annette Jellinghaus

Frederik Schulz – Panollagen

Die wuba|Galerie|brigittebaumann präsentiert den jungen Fotokünstler Frederik Schulz, Berlin.

“Realität, schön und gut, aber wie in der Literatur steht die Poesie in der Welt der Dinge oft zwischen den Zeilen. In meinen Arbeiten versuche ich diese Poesie, diese Essenzen sichtbar zu machen und kombiniere sie zu neuen Szenerien. Banales und Bekanntes wird so zu frischen Einblicken und Sichtweisen. Ich erfinde nicht neu, ich füge lediglich neu zusammen.”

Das Ausgangsmaterial, das Frederik Schulz von seinen Exkursionen und Reisen mitbringt, wird zu hochauflösenden Panoramen zusammengefügt. Der Künstler verstärkt oder minimiert Details im Bild, so dass er das Motiv interpretieren kann – ein Merkmal, das etwas von der fotografischen Objektivität wegnimmt und den Bildern eine surreale Note verleiht.

Schulz konzentriert sich vor allem auf architektonische Themen, urbane Settings und Motive In seinen Kompositionen spielt die Perspektive eine große Rolle, da Frederik Schulz uns mit existierenden Objekten und Orten vertraut macht und uns gleichzeitig das Gefühl gibt, etwas völlig Neues und Unerforschtes zu sehen. Um dies zu erreichen, nutzt er eine Panoramatechnologie, die es ihm ermöglicht, über die Standardansicht der Realität hinauszugehen und eine fast traumhafte Szenerie zu erschaffen.

Er hat eine eigene Technik des digitalen Collagierens entwickelt, bei der Panoramen diverser Orte miteinander kombiniert werden. So entsteht seit 2013 die so genannte Panollage (von Panorama und Collage). Die Bestandteile der Wirklichkeit sind uns vertraut, aber der neue Kontext lässt etwas Surreales entstehen.

Viele Panollagen sind so konzipiert und umgesetzt, dass sie nicht nur analog, sondern auch digital durch unterschiedliche Endgeräte und auch virtuell, mit einer Virtual-Reality-Brille, erlebbar sind.

Die wuba|Galerie|brigittebaumann ist mit der Schwebebahn – Station Völklinger Str. oder der S-Bahn, Bahnhof Unterbarmen gut zu erreichen.